Schriftgröße ändern

Banner
Startseite Berufliche Eingliederung
Berufliche Eingliederung

In diesem Tätigkeitsfeld "Berufliche Eingliederung" der Gemeinnützigen Gesellschaft für regionale Sozialentwicklung mbH werden Menschen mit Behinderung und besonderem Unterstützungsbedarf auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützt.
Im Rahmen von Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben werden unsere Teilnehmenden im Betrieb begleitet und direkt am Arbeitsplatz qualifiziert. Das Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderung unterschiedlicher Art, die keine Ausbildung absolvieren können oder möchten oder nach einer abgeschlossenen Ausbildung nicht mehr in der Lage sind in ihrem erlernten Beruf ohne Unterstützung Fuß zu fassen.

Schwerpunkt aller Maßnahmen bildet das Jobcoaching (Arbeitstraining) direkt am Arbeitsplatz, d.h. unsere Teilnehmenden werden direkt am Arbeitsplatz qualifiziert. Gemeinsam mit dem Betrieb werden Qualifizierungsinhalte abgesprochen und anschließend trainiert, bei Bedarf werden Hilfsmittel erstellt und theoretische Inhalte vermittelt.

Wir organisieren Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben wie z.B.:

  • Unterstützte Beschäftigung - UB
  • Betriebliches Training - BT
  • Betriebsintegrierter Berufsbildungsbereich - BiBB

Nähere Informationen zu den einzelnen Maßnahmen, erhalten Sie unter der Rubrik "Angebote".

 

Diese Maßnahmen werden nach Antragstellung in Form eines Persönlichen Budgets finanziert.

Auch bei der Beantragung bietet die GGS mbH Unterstützung an.

 

 

 

Berufliche Eingliederung